home

Offener Brief an die Abgeordneten zum österreichischen Nationalrat

des Arbeitskreises kritischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (KRIBIBI)
an die Abgeordneten zum österreichischen Nationalrat — 23.6.2012

Betreff: Öffentliche Büchereien und Wissenschaftliche Bibliotheken gemeinsam regeln

Sehr geehrte Frau Abgeordnete!
Sehr geehrter Herr Abgeordneter!

Für BibliothekarInnen ist es natürlich sehr erfreulich zu lesen, dass am 21. Juni „die Frage der Zukunft des österreichischen Büchereiwesens“ im Mittelpunkt einer aktuellen Aussprache im Kulturausschuss des Nationalrates stand – aber leider nur die Öffentlichen Büchereien. Da gibt es nämlich einen – „von Tisch und Bett“ getrennten – Partner, den Bereich der Wissenschaftlichen Bibliotheken, und diese beiden strikt separierten Teile gehören unserer Meinung nach zusammengeführt, wie dies in Europa und international üblich ist.

Weiterlesen: Offener Brief an die Abgeordneten zum österreichischen Nationalrat

KRIBIBI-Umfrage zur Zufriedenheit mit der beruflichen Situation bei BibliotheksmitarbeiterInnen beendet

Liebe Kolleginnen und Kollegen! 

Die Umfrage des Arbeitskreises kritischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare ist abgeschlossen, genau 222 Fragebögen (+ 5 nach Ende der Auswertung) sind bis zum 20.06.2012 eingetroffen. Wir bedanken uns bei allen EinsenderInnen für ihre Mitarbeit!

Weiterlesen: KRIBIBI-Umfrage zur Zufriedenheit mit der beruflichen Situation bei BibliotheksmitarbeiterInnen…

Bisherige Aktionen (19932006)

2006

Mitarbeit an der „Bibliotheksinitiative Österreich“ (PDF), dem Bibliotheks-programm der SPÖ

2004

Gestaltung der Podiumsdiskussion „kalt – warm“ (RTF) in der AK-Bibliothek Wien mit Dkfm. Ferdinand Lacina, Moderation: Peter Huemer

2003

Flugblattaktion gegen die Schließung der Spitals– und Lehrlingsbüchereien der Gemeinde Wien vor dem Burgtheater anlässlich des Lesefests „Rund um die Burg“

Weiterlesen: Bisherige Aktionen (19932006)